Portalworte

Manchmal finde ich unvermittelt auf dem Weg zur Arbeit, im Kühlschrank, im Netz oder unter Nachttischchen Worte, die wie Löcher sind. Löcher in der Realität.
Ich kann durch sie hindurchgehen. Auf der anderen Seite befinde ich mich in meiner Kindheit. Oder an einem geheimen Ort, in einem Traum oder in einer Was-wäre-wenn-Zukunft.
Solche Worte kann ich nicht absichtlich finden. Eigentlich finden sie mich, nicht ich sie. Manche sind wie Falltüren. Andere wie abgeschlossene Kellertüren oder die Türen eines Tresors: Die muss ich erst knacken, bevor ich hindurchschlüpfen kann. Einige spüre ich auf der Zunge, andere im Bauch. Seltener brizzzeln sie im Kopf. Oft sind es Worte zum Hören. Es gibt aber auch solche, die wollen ausgesprochen sein. Zu jemand ganz bestimmten.
Wenn mich solche Worte finden, lasse ich zu, dass sie von mir Besitz ergreifen. Ich gebe mich in ihren Bann, in die Macht dieser Zauber-Tür-Worte, gehe durch das Portal und …


Die ersten 7 Portalworte:
Flügelschlag: Eine eigenartige Mischung aus Kraft und Leichtigkeit. Lässt mich an Vogelschwarm und Schmetterling denken und an einen Abend auf dem Hausboot.
furchtlos: Was wäre, wenn ich mutig genug wäre?
Ins-Warme-heimkommen: Tee, Kachelofen, Decke, Wollsocken.
heimlich: Oh, was hab ich als Kind nicht alles heimlich getan. Geheimlichkeiten wie Schätze zelebriert und gehütet, bewacht und genau ausgewählt, wer Zugang dazu bekommen soll. Heimlich ist die Tür zum Abenteuer. Ein bisschen auch heute noch.
Glitzer: Christbäume, Tautropfen, eiskalter Rauhreif auf Grashalmen. Für Frauen. Für Männer. Für alle.
F***!: Mächtiges Wort. Manchmal muss es einfach sein. Zusammen mit Glitzer ein starkes Team.
sich aussetzen: Ein Stuhl auf einer Wiese. Nachts. Und Morgens im Nebel. Macht verletzlich. Öffnet Horizonte.
Schneeflockengeschmack: Zergeht auf der Zunge. Kälte ist egal. Nasse Handschuhe. Es wird schon dunkel.

Ein Spiel zusammen mit Anna Funk.

Unsere Regel:

1.) Sammle Portalwörter. Gehe mit offenen Sinnen durch die Welt. Wenn dir ein Wort begegnet, das die Macht hat, dich in eine andere Welt zu versetzen, schreibe es auf. Frage Kolleg*innen und Freund*innen nach ihren Portalwörtern. Wähle aus der entstehenden Sammlung die schönsten und stärksten aus.
2.) Platziere diese Worte im öffentlichen Raum hinter kleinen Türchen.

Anna und ich haben auch unsere Kolleg*innen mitspielen lassen. Hier einige Bilder davon.



Möchtest du per Mail informiert werden, wenn ich etwas Neues online stelle? Dann abonniere mich.