Sand in die Kirche! Eine Stimme ruft in der Wüste.

IMG_3303b

Die Installation in der Kirche St. Albertus Magnus in Esslingen wandelt sich: Zum Stacheldraht und Warnschild ist Sand hinzugekommen. Bezugspunkt ist der Evangeliumstext: „Eine Stimme ruft in der Wüste!“ Warum in der Wüste? Wieso nicht in der Stadt, im Tempel, auf dem Marktplatz …? Weil Johannes seine Botschaft in die Grenzsituationen und in die Lebensfeindlichkeit trägt. Die Stimme (das Schild) in der Wüste (Sand) geht an die Grenze (Stacheldraht): Das Reich Gottes beginnt. Hier.

 

Bilder der Installation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.